Geräte-Schutzklassen im ‹berblick

Noch bis vor wenigen Jahren hat sich kaum jemand großartige Gedanken zum Thema Leuchmittel gedacht: Die Wahl fiel fast immer
auf die Glühbirne, nur manchmal griff man zur - vermeintlich umweltfreundlichen - Energiesparlampe. Durch den technischen Fortschritt
und das Verbot der klassischen Glühbirne durch die Europäische Union haben sich die Leuchtmittel in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt.
Betterlighting Vertriebs GmbH ist stolz, bei dieser Entwicklung ganz vorne mit dabei zu sein und Ihnen Leuchtmittel der neuesten Generation
anbieten zu können. Um für Aufklärung hinsichtlich der neuen Technologien zu sorgen, nachfolgend eine kurze Erläuterung dazu.

Grundsätzlich unterscheidet man aktuell zwischen zwei modernen Nachfolgetechnologien der Glühbirne:
Zum einen Halogenlampen und zum anderen Leuchtdioden (oder abgekürzt LED).


Halogenlampen erinnern hinsichtlich ihrer Form und ihren Aufbau an die klassische Glühbirne. Technisch unterscheiden sie sich von dieser dadurch,
dass sie mit einem Halogengas gefüllt sind. Dieses bewirkt eine Verbesserung des Wirkungsgrad und verringert die Leistungsaufnahme der Halogenleuchte.

Leuchtdioden hingegen haben mit der klassischen Glühbirne nicht mehr viel gemeinsam - sie nutzen komplizierte physikalische Eigenschaften
sogennanter Halbleiter aus, um Licht zu erzeugen. Dadurch erreichen sie einen sehr hohen Wirkungsgrad und kommen mit einem Bruchteil des Leistungsbedarfs. der Glühbirne aus um die gleiche Lichtintensität zu erzeugen. Außerdem ist ihre Lebensdauer deutlich höher als bei allen anderen Leuchtmittel. Einziger Haken momentan: Sie sind auch in der Anschaffung etwas teurer, haben sich jedoch schnell gerechnet.
Wir arbeiten außerdem für Sie daran, die Anschaffungskosten von LED-Leuchtmitteln kontinuierlich zu senken.